E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt Pinterest

Holzterrasse bauen

Holzdielen liegen im Trend. Für Selbermacher lassen sich durch sorgfältige Planung und die Verwendung hochwertiger Komponenten etliche Kosten sparen.

Zwei Systeme für eine perfekte Holzterrasse

Wählen Sie Ihre bevorzugte Optik:

Verdeckte Verschraubung

Keine sichtbare Schraube stört die perfekte, designorientierte Optik Ihrer Holzterrasse. Die Dielen werden mit Hilfe der wolfcraft- Deckverbinder sicher aber unsichtbar befestigt. Mehr Infos

Sichtbare Verschraubung

Für die Liebhaber der traditionellen Schiffsdeck-Optik bietet wolfcraft Werkzeug und Zubehör, das sowohl für ein perfektes, gleichmäßiges Schraubbild sorgt, als auch den konstruktiven Holzschutz berücksichtigt.

Untergrund und Unterkonstruktion

Untergrund vorbereiten

Zunächst das Erdreich bis etwa 40 cm Tiefe ausschachten und zu 35 cm mit grobem Schotter auffüllen, begradigen und am besten mit einem Rüttler verdichten. Die restlichen 5 cm mit feinem Schotter auffüllen und nur mit einer Richtlatte abziehen (auf leichtes Gefälle, weg vom Gebäude, von etwa 1 – 2 cm pro Meter achten!). Die Auflagepads dienen als konstruktiver Holzschutz und verlängern die Lebensdauer der Terrasse. Zudem verbessert sich durch die Gummipads Trittschall und Gehkomfort.

 

Auflagepads

Die Auflagepads dienen als konstruktiver Holzschutz und verlängern die Lebensdauer der Terrasse. Zudem verbessert sich durch die Gummipads Trittschall und Gehkomfort. Wie sie richtig verlegt werden, erfahren Sie hier im Video.

Unterkonstruktion aufbauen

Zur besseren Lastverteilung die Tragbalken im Abstand von 40 bis maximal 50 cm (Hinweise des Dielenherstellers beachten!) auf Betonplatten (mind. 30 x 30 cm) auflegen. Zum Schutz vor Staunässebildung zwischen Platten und Balken unbedingt wolfcraft Auflagepads einsetzen. Dadurch wird zum einen das vorzeitige Verrotten des Holzes wirkungsvoll verhindert und zum anderen Trittschall und Gehkomfort erheblich verbessert. Um ein reibungsloses Arbeiten mit den Bohrschablonen zu gewährleisten, sollten Sie darauf achten, dass die Tragbalken genau parallel und im 90º Winkel zur Verlegerichtung bzw. den Brettern ausgerichtet sind.

Verdeckte Verschraubung

Verbindungssystem für das verdeckte Verschrauben Das perfekte, professionelle Verlegebild ohne störende, sichtbare Schrauben!

Der Deckverbinder wird mit vier Schrauben unter der Diele befestigt. Seine Bewegungszone gleicht automatisch das Quell- und Schwundverhalten des Holzes aus und verhindert so Rissbildung und abgerissene Schrauben. Der Deckverbinder wird auf die Dielenrückseite geschraubt, daher ist auf der Oberseite keine Verschraubung sichtbar. Am hinteren Überstand des Verbinders wird die Diele einfach mit zwei Schrauben auf dem Balken befestigt. Das System ist so ausgelegt, dass immer zwei Deckverbinder nebeneinander auf dem Tragbalken angeordnet sind (zur besseren Sicht wurde hier das zweite Dielenbrett entfernt).

Sichtbare Verschraubung

Perfektes und gleichmäßiges Schraubenbild dank einem einfachen System

Die Vorteile:

  • alle Schrauben fluchtgenau in einer Linie
  • gleichbleibende Abstände der Schrauben zur Brettkante

Downloads

Holzterrasse_bauen_Anleitung

pdf 4 MB

Holzterrasse_Bauen_Einkaufsliste.pdf

pdf 4 MB